Wau-Effekt

Mein Service für Ihren Hund

Ich schere, schneide und trimme das Fell verschiedener Hunderassen, so werden zum Beispiel Pudel geschoren und geschnitten, verschiedene Terrier-Rassen mit speziellen Trimm-Messern getrimmt oder Spaniels "gestrippt". Des Weiteren werden beim Pflegevorgang Augen, Ohren, Gebiss und Krallen/Pfoten des Hundes auf Entzündungen oder Verletzungen kontrolliert bzw. gepflegt, zum Beispiel wird im Winter Hirschtalg oder Vaseline auf die Hundepfoten aufgetragen, da diese sehr streusalzempfindlich sind.

Trimmen

Harthaarige Terrier und andere rauhaarige Hunde werden dem Rassestandard entsprechend von Hand getrimmt. Das Wort "Trimmen" kommt aus dem Englischen und bedeutet "zurecht machen". Im Fachjargon der Hundepflege verstehe ich unter dem Wort "Trimmen" eine spezielle Anwendung bei drahthaarigen Hunden. Dabei wird das überschüssige Fell auf dem Rücken bis auf die Unterwolle oder das kurze neue Oberhaar heraus gezupft. Alle 6 bis 8 Wochen sollte der Hund getrimmt werden, um das abgestorbene Haar herauszuziehen und um Platz zu schaffen für das bereits nachgewachsene neue Haar. Auf diese Weise erhält man sich ständig nachschiebendes Haar (rolling coat).

Es kommt leider auch vor, dass man vom Trimmen redet, das Tier jedoch mit einer Maschine geschoren wird. Dies hat meistens zur Folge, dass der Hund sein rassetypisches, festes und drahtiges Haar verliert und nach einiger Zeit weiches Fell bekommt und die Farben verwaschen wirken.

Schneiden und Frisieren

Es wird, wo immer möglich, mit der Schere geschnitten, wie es auf internationalem Niveau üblich ist. Dabei wird nur professionelles Werkzeug erstklassiger Güte und Marken benutzt.

Scheren

Für alle anfallenden Scherarbeiten werden hochwertige und leistungsstarke Maschinen benutzt und für die empfindlichen Ohren und Pfoten wird eine besonders leise und vibrationsarme Schermaschine verwendet. Damit die Schur ordentlich aussieht und die Scherköpfe sauber schneiden ist es notwendig den Hund vorher zu baden, denn auch scheinbar saubere Hunde tragen Hautfett, Staub und Sand in ihren Haaren.

Bei allen Rassen werden die Haare an der Unterseite der Pfoten entfernt, damit Ihr Hund richtig auf den Ballen laufen kann und Halt beim Laufen hat. Eventuell vorhandene Verfilzungen zwischen den Ballen werden entfernt, damit Ihr Hund problemlos laufen kann. Weiterhin werden "Intim- und Analbereich" sauber ausgeschoren.

Unterwolle entfernen

Carden ist das entfernen der abgestorbenen Unterwolle aus dem Fell. Die Unterwolle ist wie eine luftundurchlässige Schicht, die das durchdringen von Luft an die Haut verhindert. Dadurch können schnell bakterielle Infektionen der Haut entstehen. Die lose Unterwolle ist gerade im Sommer eine extreme Hitzebelastung für Ihre Fellnase und stellt eine regelrechte Befreiung für Ihren Hund dar, wenn sie entfernt wird. Daher sollte die Unterwolle mehrmals im Jahr entfernt werden.

Entfilzen

Filz ist immer wieder ein sehr verbreitetes Problem. Daher liegt es mir sehr am Herzen, hier etwas genauer darauf einzugehen. Filz verhindert die wichtige Luftzirkulation und nimmt der Haut die Luft zum atmen. Dadurch entsteht ein idealer Nährboden für Bakterien und Parasiten. Es können Ekzeme sowie Pilzinfektionen oder andere schlimme Hautkrankheiten entstehen. Je nach Grad der Verfilzung werden, mit speziellen Werkzeugen, Filz bzw. schon entstandene Filzplatten entfernt. Das Entfilzen ist für Ihren Liebling keine angenehme Prozedur. Sie ist langwierig und schmerzhaft was somit unnötigen Stress für Ihren kleinen Freund bedeutet.

Ist das entfilzen nicht mehr möglich, besteht nur noch die Möglichkeit, den Filz mit der Schermaschine direkt am Haaransatz abzuscheren. Hierzu berate ich Sie gern und zeige Ihnen, wie man das Fell richtig bürstet um den Filz erst gar nicht soweit entstehen zu lassen. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten mit dem Bürsten haben, oder aber aus zeitlichen Gründen es nicht schaffen, biete ich Ihnen einen Zwischendurchtermin, der ein Verfilzen und Zuwachsen verhindert.

Serviceleistungen

Ältere Hunde können oft nicht mehr lange stehen und unerfahrene oder sehr junge Hunde können nicht lange still halten... dafür nehme ich mir ausreichend Zeit.

Selbstverständlich werden auch Zecken fachgerecht entfernt. Auf Wunsch berate ich Sie, welche Pflegeprodukte und Pflegeutensilien für Ihren Hund empfehlenswert sind.

Hinweis

Für die Pflege ist es notwendig, dass Sie mir Ihren Liebling anvertrauen. In der Regel verhalten sich Hunde in fremder Umgebung bei fremden Menschen ruhiger. Außerdem sind sie nicht so abgelenkt, denn wenn Frauchen oder Herrchen dabei sind versucht Ihr Hund immer genau dorthin zu schauen wo Sie im Moment stehen, was sich gerade bei der Pflege im Gesicht als schwierig erweist.

Ihr Hund sollte also alleine bei mir bleiben. Das setzt ein hohes Maß an Vertrauen voraus und ich weiß dies zu schätzen. Bei manchen Hunden ist es aber genau andersherum. Sie lassen sich besser pflegen, wenn Mama oder Papa dabei sind. Dieses ist eher die Ausnahme, ich gehe aber gerne darauf ein.

Pflegedauer

Eine Komplettpflege dauert je nach Rasse und Pflegezustand etwa 1.5 bis 3 Stunden.

Preise

Jeder Hund ist individuell. Aufgrund der unterschiedlichen Rassen, Fellarten und Fellqualitäten (auch innerhalb einer Rasse) berechne ich meine Leistungen nach dem tatsächlichen Arbeits- und Zeitaufwand. Der Preis richtet sich unter anderem auch nach der Größe und das Verhalten Ihres Hundes, dem Pflegezustand und dem Wunsch des Besitzers. Bei Filz, Parasiten, zappeligen oder bissigen Hunden kann es zu Mehrkosten kommen.

Vorab genannte Preise, per Telefon oder schriftlich, sind nur unverbindliche Richtpreise (die vom tatsächlich anfallenden Preis abweichen können) und gelten nur für regelmäßig (alle 6 - 8 Wochen) gepflegte, filzfreie und ruhige Hunde.    

Keine Kooperationsbereitschaft des Hundes führt zum Abbruch (auch seitens des Besitzers) der Behandlung und muss im vollem Umfang bezahlt werden.    

Der Preis ist nicht verhandelbar.    

Es wäre schön, wenn Sie bei der ersten Pflegebehandlung dabei bleiben würden.    

Flohhunde oder Hunde die an ansteckenden Erkrankungen leiden, werden nicht behandelt solange sie nicht Parasitenfrei und Gesund sind. Andernfalls wird eine Reinigungsgebühr von 30,-Euro fällig.

Top